Fränkisch-Crumbach – Dorf mit sichtbarer Geschichte

Fränkisch Crumbach_Collage_neu copy

Empfehlenswert für einen Ausflug mit oder ohne Kinder ist das idyllisch gelegene Dörfchen Fränkisch-Crumbach im vorderen Odenwald. Das 3000-Seelen-Dorf ist schon sehr alt, erstmals erwähnt wurde es bereits um 800 n.Chr..Daher lohnt es sich, einmal durch die Straßen zu schlendern und die alten Gebäude anzusehen.

Die schmucke romanische Evangelische Kirche im Dorfzentrum grenzt an das Schloss der Freiherren von Gemmingen-Hornberg, das heute noch von ihnen bewohnt wird. Der dazugehörige Park ist daher in Privatbesitz und darf leider nicht besichtigt werden. Doch der gegenüberliegende Teil, in dem die restaurierte Sarolta-Kapelle liegt, ist an bestimmten Tagen für die Öffentlichkeit zugänglich. Neben der Evangelischen Kirche befindet sich ein kleines Heimatmuseum, welches neben der Dauerausstellung auch Sonderausstellungen zeigt. Es ist in der ehemaligen Kellerei der Herren von Rodenstein eingerichtet. Geht man in den unteren Gewölberaum, dann grinst einen auf einem Foto gleich der „Dicke Schorsch“ entgegen, ein Fränkisch-Crumbacher Original, der Anfang des 20. Jahrhunderts im Ort ein Gasthaus betrieben hat, welches heute noch existiert. Auch für Kinder interessant sind die alten Werkzeuge der Handwerker und Bauern. Durch beihängende Originalfotos sind sie nahezu selbsterklärend. Im oberen Stockwerk ist in einem Raum ein Tante-Emma-Laden aufgebaut, bestückt mit Originalblechdosen, alter Waage und Kurbelkasse.

Nach so viel Geschichte kann man sich im Café Ripper, ein paar Meter vom Museum entfernt, im weitläufigen alten Garten einen selbstgebackenen Kuchen schmecken lassen. Das Café liegt neben dem ehemaligen Kino des Ortes, was die alten Lettern „Lichtspiele“ an der Hausfassade verraten.

Cafe Ripper_Collage_klein

Danach ist wieder genügend Kraft da für einen schönen Spaziergang: Vorbei am beheizten Freibad des Ortes, wunderbar ruhig eingebettet zwischen Wald und Wiesen, hat man, links gehalten, nach einen kurzen Anstieg einen schönen Ausblick auf die Hügel, Felder und Gutshöfe in der Umgebung. Wer gut bei Fuße ist, kann auch eine Wanderung zur nahe gelegenen Burgruine Rodenstein starten oder andere Wanderungen unternehmen.

Ausblick_Fränkisch-Crumbach_Beitrag